Landwirte erreichen mit wenig Aufwand viel für den Insektenschutz

Cloppenburg. Ob Unkrautecke, Steinhaufen, Totholz oder der klassische Blühstreifen. Die Möglichkeiten zur Teilnahme an der Aktion „Bienenfreundlicher Landwirt 2022“ der Landvolk-Initiative Eure Landwirte – Echt grün e.V. sind groß. Die Aktion findet dieses Jahr bereits zum vierten Mal statt und blickt auf zuletzt 845 teilnehmende Höfe in 2021 zurück. Anmeldewillige Betriebe haben noch bis zum 21. Juni die Möglichkeit, Bienenfreundlicher Landwirt 2022 zu werden.

Die Möglichkeiten, sich zur Teilnahme zu qualifizieren sind groß.

Neben unterschiedlichen Maßnahmen auf der Hofstelle, wie bspw. Sandhaufen, Unkrautecken, Staudengarten, Feldsteinhaufen, einer Streuobstwiese oder rottendem Totholz sind auch viele Möglichkeiten auf Ackerflächen oder Grünland möglich, um sich als Bienenfreundlicher Landwirt zu qualifizieren. Wer mindestens fünf Punkte in zwei Kategorien sammelt, qualifiziert sich automatisch als Bienenfreundlicher Landwirt und bekommt die Möglichkeit, ein kostenloses Aktionspaket mit Blühstreifenschildern und Aufklebern zu erhalten.

Bienenschutz mit fachlicher Begleitung.

„Mit einer fachlichen Begleitung durch das LAVES Institut für Bienenkunde in Celle stellen wir sicher, unseren teilnahmewilligen Landwirten auch die richtigen Maßnahmen zum Schutz der Insekten an die Hand zu geben“, so Hendrik Lübben als Vorsitzender des Eure Landwirte – Echt grün e.V. .

Die Aktion „Bienenfreundlicher Landwirt“ wurde durch die Initiative unter fachlicher Hinzunahme des LAVES Institut für Bienenkunde in Celle zum Schutz von Wildbienen und anderen Insekten im Jahr 2019 entwickelt, stetig ausgebaut und regelmäßig evaluiert.

Nachdem die Aktion im Jahr 2019 das erste Mal durchgeführt wurde und 260 Teilnehmer verzeichnete, qualifizierten sich im Jahr darauf 450 Teilnehmer für die Auszeichnung. Mit 845 Teilnehmern im Jahr 2021 verzeichnet die Aktion so viele Teilnehmer wie nie zuvor. Das Ziel der Initiative ist, die Teilnehmerzahl auch in diesem Jahr wieder zu steigern und auf die umgesetzten Maßnahmen der niedersächsischen Landwirte aufmerksam zu machen.

„Die stark wachsende Anzahl an Teilnehmern und die steigende Begeisterung unter den Landwirten für unsere Aktion zeigt uns, dass wir mit der Aktion genau die richtigen Stellschrauben für freiwillige Maßnahmen setzen“, so Arnd von Hugo aus dem Vorstand des Eure Landwirte – Echt grün e.V. .

Weitere Informationen zur Aktion „Bienenfreundlicher Landwirt 2022“ und die Möglichkeit zur Teilnahme finden Sie unter: www.eure-landwirte.de/bfl-22/